Aktivismus per Story – warum das nicht funktioniert

Dieser Tage teilen wir nicht nur noch unsere privaten Urlaubsfotos, Spielabende oder Feiern mit unserer Internet-Community, sondern auch mit #jesuischarlie oder #blacklivesmatter unsere politischen Grundwerte. Warum dies aber keineswegs seinen Zweck erfüllt... Ob „Männerwelten“ oder „#icantbreathe“. In den vergangenen Wochen kam wohl kein aktiver Instagram-NutzerInnen um diese Themen herum. Denn sie polarisieren, indem Videos gegen... Weiterlesen →

Überflieger mit Rückenwind – Sebastian Kurz im Porträt

Österreichs Staatsoberhaupt Kurz kann sich nicht zuletzt in Zeiten der Corona-Krise durch richtige Maßnahmen auszeichnen, welche ihm rekordverdächtige Beliebtheitswerte bescheren. Ein Blick auf seine Karriere bringt Aufschluss über Talente und Kalkül. Es sei die Zeit der Exekutive. Ein dieser Tage beliebt gewordener Spruch, oftmals zu hören aus zerknirschten Gesichtern von führenden Oppositionspolitikern. Und in der... Weiterlesen →

Seiten: 1 2

Föderalismus in Deutschland – Ein Flickenteppich, der nach hinten losgehen kann

Die Krise ist noch nicht vorbei, doch die ersten vorsichtigen Lockerungen greifen schon. Warum dabei das uneinheitliche Vorgehen der Länder zu einer neuen Infektionswelle führen kann, erläutert León in diesem Artikel. Gibt den Ton vor: Bayern Ministerpäsident Markus Söder. Seit Beginn dieser Woche gelten die ersten Lockerungen in Deutschland nachdem alle alltäglichen Geschehnisse runtergefahren wurden.... Weiterlesen →

Seiten: 1 2

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑